Wer wir sind

Peter Statz Studiengangsleiter

Peter Statz
Studiengangsleitung
+41 43 322 26 14
peter.statz@fh-hwz.ch

 

Pascale Hegner Studiengangsbetreuung und -organisation

Pascale Hegner
Studiengangsbetreuung und -Organisation
+41 43 322 26 48
pascale.hegner@fh-hwz.ch

 

Dr. Dieter Schmid Entwickler und DozentDr. Dieter Schmid
Entwickler und Dozent

Dieter Schmid ist Partner des Unternehmens Pfyffer Schmid Organisationsentwicklung mit Fokus auf die Beratung von Unternehmen und Führungskräften im Bereich Strategie-, Struktur- und Kulturentwicklung als auch Führungsentwicklung und Teambildung.

Bereits seit 10 Jahren unterrichtet er an der HWZ das Thema Leadership, insbesondere im Executive MBA Management und im Executive MBA Marketing. Ausserdem leitet er den Freundeskreis von ASCO think!, dem Think Tank der Association of Swiss Management Consultants ASCO.

Dieter Schmid hat einen PhD im Fachbereich Psychologie und Betriebswirtschaft der Universität Göttingen, ein Abschluss als dipl. Sportlehrer der ETH Zürich sowie einen Abschluss als Executive MBA International Management Consulting der FHNW. Er hat verschiedenste Weiterbildungen absolviert, unter anderem den CAS Brand Leadership der HWZ und das International Executive Programm der Darden School of Business in Virginia.

Im CAS Next Generation Leadership ist Dieter Schmid der Experte für das Thema Human Centered Leadership.

Prof. Dr. Antoinette Weibel Entwicklerin und Dozentin

by Johanna Bossart

Prof. Dr. Antoinette Weibel
Entwicklerin und Dozentin

Antoinette Weibel ist Direktorin am Forschungsinstitut für Personalmanagement und Leadership der Universität St. Gallen und ab Mai 2016 Direktorin am neu gegründeten Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitswelten (FAA) und Professorin für Personal- und Organisationsmanagement an der Universität St. Gallen.

Antoinette Weibel forscht und lehrt in den Bereichen „Vertrauensmanagement“, „Vertrauensbasierte Führung“ und „positives Personalmanagement“. Sie hat den CAS HR Value Creation (HSG) als Top Executive Training entwickelt und positioniert.

In ihrer Funktion als Präsidentin der führenden Organisation für Vertrauensforschung FINT (first international network of trust researchers) und Führungsmitglied bei EGOS (European Group of Organization Studies) setzt sie sich stark für einen fruchtbaren und evidenzbasierten Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis ein.

Als Referentin unterrichtet und coacht sie weltweit Führungskräfte in Fragen neuer „People Management“ Ansätze. Als Unternehmerin entwickelt Sie evidenzbasierte Interventionskonzepte.

Im CAS Next Generation Leadership ist Antoinette Weibel die Expertin für das Thema Positive Leadership

Dr. med. stom. Cornelia Birta Entwicklerin und Dozentin

Dr. med. stom. Cornelia Birta
Entwicklerin und Dozentin

Cornelia Birta ist Inhaberin der Beratungsfirma Med Innovativ mit Fokus auf Beratung, Trainings und Workshops für Unternehmen und Führungskräfte sowie Dozentin an Hochschulen. Sie hat sie sich über viele Jahre als Medical Volunteer bei der Dentist Organisation in Brasilien engagiert.

Darüber hinaus hat sie einen Abschluss als Executive MBA Technologiemanagement der Universität St. Gallen sowie der Technischen Hochschule Aachen. Sie hat verschiedenste Weiterbildungen in der Fachrichtung Mind-Body Medizin an der Harvard Medical School besucht sowie ein Studium in Psychoneuroimmunologie absolviert.

In ihrer 12 jährigen Praxiserfahrungan der Schnittstelle von Medizin, Psychologie, Training und Coaching hat sie verschiedene innovative Programme entwickelt. Aus diesen Erfahrungen sowie aus dem Feedback im Bereich Personal Training und Coaching sind strukturierte Programme und Best Practices im Bereich Performance und Self Leadership entstanden.

Im CAS Next Generation Leadership ist Cornelia Birta die Expertin für das Thema Self Leadership

Matthias Mölleney Entwickler und Dozent

Matthias Mölleney
Entwickler und Dozent

Matthias Mölleney leitet das Center für Human Resources Management an der HWZ Hochschule für Wirtschaft in Zürich und unterrichtet aber auch an weiteren nationalen und internationalen Hochschulen. Er ist Inhaber der Beratungsfirma peopleXpert mit Fokus auf Beratung und Begleitung von Unternehmen und Führungskräften in Veränderungssituationen als auch in Fragen von Führung und professionellem Personalmanagement.

Nach 20 Jahren in den Diensten der Lufthansa, davon die letzten 8 auf der obersten Managementebene, wechselte Matthias Mölleney 1998 in die Schweiz. Dort war er Mitglied der Konzernleitung und Personalchef von Swissair, Centerpulse und Unaxis.

Heute berät und begleitet er Unternehmen und Führungskräfte in Veränderungssituationen und in Fragen von Führung und professionellem Personalmanagement.

Im CAS Next Generation Leadership ist Matthias Mölleney der Experte für das Thema Shared Leadership.

Patrick Cowden Dozent

Patrick Cowden
Dozent

Als Managementexperte, Kolumnist, Bestsellerautor und Unternehmensaktivator engagiert sich Patrick Cowden mit Leidenschaft für die Idee eines leistungsaktivierenden Miteinanders. In den vergangenen drei Dekaden war er für internationale Unternehmen im Topmanagement tätig, unter anderem für Bertelsmann, Cap Gemini, Dell, Deutsche Bank, EMC 2 und Hitachi. 2010 kürte ihn Hitachi zum Manager des Jahres.

Seine Initiative Beyond Leadership verfolgt seit 2008 das Ziel, das Potenzial von Organisationen und Unternehmen auf der ganzen Welt im höchstmöglichen Maße zu aktivieren. Patrick Cowden ist Power Speaker bei Großveranstaltungen und gern gesehener Gast in den Medien. Er lehrt regelmäßig an Hochschulen in Deutschland, der Schweiz, Japan, Vietnam  und Slowenien und ist Verfasser des Bestsellers „Beyond Leadership“.

Im CAS Next Generation Leadership ist Patrick Cowden als Dozent zum Thema Beyond Leadership in Einsatz.

Martin Kägi Dozent

Martin Kägi
Dozent

Nach dem Abschluss als Maschineningenieur an der ETHZ war Martin Kägi auf verschiedenen Stufen einer international ausgerichteten KMU im Sondermaschinenbau tätig. Als System-Ingenieur war er verantwortlich für die vollständige Projektabwicklung mehrerer Anlagen vom Entwurf bis hin zur Abnahme und Installation. Zuletzt leitete er die Abteilung Technik mit den Bereichen Mechanik, Elektrik, Regelungstechnik und Software. Als Mitglied der Geschäftsleitung prägte er die technische und strategische Ausrichtung der Firma entscheidend mit. Die nächste Station brachte Martin Kägi zu einem Hersteller Sicherheitsprodukten. Als Leiter Technik war er zuständig für Innovation, Produkt-Entwicklung, Betriebsmittel und Qualität von hochstehenden Massenprodukten. Ein Nachdiplomstudium an der HSG in KMU-Management konnte er in dieser Zeit erfolgreich abschliessen. Seit 2013 ist Martin Kägi Partner bei KW+P AG. Sein Fokus liegt dabei auf Innovation und schlanken Entwicklungsprozessen (Lean und Agile Development und Lean Innovation) und der Frage: „Wie setzen Organisationen ihre Fähigkeiten und Ressourcen zur Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen effektiv ein?“ Martin Kägi ist Studienleiter CAS Innovation Management an der HWZ und unterrichtet dort zu den Themen Lean Innovation, Business Innovation und Agile Development. Die Freizeit verbringt Martin Kägi gerne mit seiner Familie im Freien, vorzugsweise in den Bergen oder beim Laufsport.

Im CAS Next Generation Leadership ist Martin Kägi als Dozent zum Thema Design Thinking im Einsatz

 

Ein Blog der:

hwz_logo_c_pant

HWZ – Hochschule für Wirtschaft Zürich
Lagerstr. 5
CH-8021 Zürich
Tel. +41 43 322 26 88
master@fh-hwz.ch